Trotz Corona für Sie da!

Beratung / Vertretungen auch per Telefon, Mail oder Videochat möglich

Betreuungsleistungen stellen keine Geldeinkünfte dar

Unterhaltszahlungen, die der Unterhaltsberechtigte vom anderen Elternteil oder Dritten bezieht, sind als eigene Einkünfte zu berücksichtigen.

Gleiches gilt für Zuwendungen, die dem Unterhaltsberechtigten in Natur geleistet werden.

Einem Bar-oder Naturalunterhalt können Betreuungsleistungen eines Elternteils in Form von Versorgung, Erziehung, persönlicher Zuwendung und Haushaltsführung nicht als Einkommen gleichgestellt werden, da das Gesetz die Betreuungsleistungen des einen und Barleistungen des anderen Elternteils für grundsätzlich gleichwertig erklärt und trägt damit der Tatsache Rechnung, dass eine auf den Einzelfall abstellende rechnerische Bewertung des Betreuungsaufwandes unzulänglich bliebe
 
Bundesgerichtshof, Urteil BGH IX ZB 83 18 vom 19.12.2019
[bns]